21. Dezember:
Armagnac-Tag,
Armagnac Day

wird jährlich am 21. Dezember gefeiert.
Armagnac ist eine geschützte Herkunftsbezeichnung für in der Gascogne in Frankreich hergestellten Weinbrand (Brandy). Nach einer Verordnung von 1909 sind rund 15.000 ha Rebfläche in den Départements Gers, Landes und Lot-et-Garonne zur Armagnac-Herstellung zugelassen. Armagnac ist die älteste bekannte französische Spirituose.
Armagnac wird in einem einzigen Brenndurchgang destilliert, Cognac dagegen im Doppelbrandverfahren. Anschließend wird er drei bis 20 Jahre Eichenholzfässern gelagert. Je länger die Lagerung, desto höher die Qualitätsstufe. Der Mindestalkoholgehalt beträgt 40 Volumenprozent.

Die Zugabe von Armagnac dient auch der Herstellung des traditionellen Floc de Gascogne. Auch Floc de Gascogne ist ein französischer Aperitif, eine Spezialität des historisch als Gascogne bezeichneten französischen Südwestens (der Sud-Ouest), der zu der Gruppe der Likörweine zählt.
https://de.wikipedia.org/wiki/Floc_de_Gascogne
https://floc-de-gascogne.fr/
Das Musée de l’Armagnac in Condom widmet sich der Herstellung von und dem Handel mit Armagnac:
http://ecomusee-armagnac.fr/
Außerdem wird der baskische Likör Izarra auch mit Armagnac versetzt. Izarra (bask. für Stern) ist ein ursprünglich aus Bayonne stammender baskischer Kräuterlikör, welcher seit 1906 produziert wird. Heute wird der Likör in Angers hergestellt. Unter deutschen Touristen ist der Izarra auch als „der Teufel aus der Flasche“ bekannt, in einigen Surfer-Gebieten auch als „Grüne Welle„.
https://de.wikipedia.org/wiki/Izarra
https://de.wikipedia.org/wiki/Armagnac_(Weinbrand)
https://en.wikipedia.org/wiki/Armagnac
Werbung: Armagnac-Angebote
Werbung: Armagnac V.S.O.P.-Angebote
Werbung: Armagnac mit Pflaumen-Angebote
Hashtags:
#armagnac
#NationalArmagnacDay
#ArmagnacDay
Posten Sie Ihre Ideen zum Armagnac-Tag in den sozialen Medien.

 

 

error: Content is protected !!
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner